Wir sind da!

Man muss seinen Urlaub ja nicht immer gleich im Ausland verbringen. Auch Deutschland verbirgt schöne Ecken. So bekommt man vom Strandurlaub über einen Wanderurlaub in den Bergen bis hin zu einem Trip in der Großstadt, alles.

Der Städtetourismus boomt und was liegt da näher, als auch einmal die Hauptstadt zu besuchen. So mietet man sich am besten in eine Ferienwohnung ein. Denn die meistens Hotels sind gerade in der Hauptsaison auf lange Sicht ausgebucht. Nicht nur der einheimische Tourismus boomt in Berlin, auch Touristen aus aller Welt sind viel in der Stadt unterwegs und wohnen überwiegend in den zumeist internationalen Hotels.

So sind zwar Hotelzimmer heiß begehrt, wer es aber ein wenig ruhiger und privater haben möchte, der mietet sich am besten in eine der zahlreichen Berliner Ferienwohnungen ein. So kann man inmitten des Berliner Stadttrubels seinen Urlaub verbringen.

Nähere Informationen findet man dort.

Hautnah dabei

Wer sich eine Ferienwohnung mietet, der kann sagen, dass er Berlin wirklich hautnah miterlebt hat. So lebt man inmitten der Berliner Stadtbevölkerung und im Kiez.

Ob Frühstück im Bett oder in einem der zahlreichen Straßencafés, das bleibt einem selbst überlassen. Keine Frühstücks- oder Abendbrotzeiten an die man sich, wie im Hotel, halten muss, keine Kleideretikette. So wie einem gerade der Schnabel gewachsen ist. Ob Essen im Bett oder Frühstück um zwei Uhr nachmittags. Ganz egal! Schließlich ist ja Urlaub.

Nach einer ausreichenden Stärkung, kann es los gehen mit der Erkundungstour durch die City. Vorbei an Berliner Warzeichen, wie der Siegessäule – im Volksmund auch Gold Else genannt – dem Brandenburger Tor oder dem Reichstag. Es gibt allerhand zu entdecken, sodass es schon mehr als einen Tag benötigt, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Auch ein Ausflug in die zahlreichen Museen sollte nicht fehlen. Und für ein wenig Shopping, findet sich garantiert auch noch Zeit. Wer für längere Zeit in Berlin ist, der sollte sich auch einmal im Umland umschauen. Auch dort gibt es viel zu sehen.